Freitag, 3. Januar 2014

Gestrickte Kniestrümpfe mit Kaffebohnenmuster...

...stelle euch hier meine Kniestrümpfe vor die mir schon vor ca. 4 Monaten von der Nadel gehüpft sind. Sie haben mir bei der diesjährigen Inventur (wir müssen auch draußen zählen) schon gute Dienste erwiesen.

Die Strümpfe sind für die Größe 41 gestrickt. Um mir die Ab- und Zunahme an der Wade zu ersparen habe ich am Anfang gleich mehr Maschen aufgenommen ( 72 Maschen) im Übergang zur Ferse habe ich dann 8 Maschen (2 pro Nadel) abgenommen so das der Fuß wieder die "richtige" Maschenzahl pro Nadel hat.


Das Kaffeebohnenmuster eignet sich, wie ich festgestellt habe, sehr gut dafür, da es sehr gut nachgibt und sich so perfekt an die Wade anschmiegt, obwohl man nicht zunimmt/abnimmt.


Um das ganze etwas aufzulockern läuft 1 Muster links und rechts an der Seite weiter 
(sieht angezogen irgendwie besser aus als auf dem Foto, naja kommt davon wenn man die Socke mit Papier ausstopft.)

Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 2,75 mm und 
verstrickt habe ich ein ganz einfaches Regia Sockengarn in grau.


Die Kniestrümpfe haben ihren Test auf jeden Fall bestanden und es werden difinitiv nicht meine letzten bleiben. Für die nächsten werde ich aber dann ein farbenfrohes buntes Garn nehmen, es war doch etwas langweilig zu stricken so einfarbig grau *gähn*

Ich wünsche euch noch einen schönen 1. Freitag in diesem noch jungfrääulichem Jahr. 
(schön altmodisch gesagt,* nich war*)

1 Kommentar:

  1. Das Muster sieht sehr interessant aus. Habs mir gleich runtergeladen :)
    Danke. Ich stricke auch nicht gerne einfarbig - ist einfach laaaaaangweilig *kicher*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse! Schön das du dir die Zeit nimmst meinen Post zu kommentieren ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly