Donnerstag, 31. Juli 2014

Selbstgefärbte Wolle mit Eierfarben

Hallo, ihr Lieben ♥♥♥

das hatte ich schon lange vor mal Wolle selber zu färben. Aber gleich mit richtiger Farbe war mir dann doch zu aufwendig. Zumal mir von einer Färberin gesagt wurde, wenn ich das mache, sollte ich die ganze Küche mit Malerfolie abdecken, weil man Farbspritzer nicht mehr aus den Oberflächen bekommt. Und darauf hatte ich so garkeine Lust: Nein, danke.

Also das ganze mit Eierfarben ...


 ...und vorher die Wolle in Essigwasser einlegen 
damit die Wolle die Farbe besser aufnimmt.


In der Zwischenzeit die Arbeitsplatte mit Folie und Frischhaltefolie auslegen.
Die Wolle auf die Frischhaltefolie legen und mit den gewünschten Farben einfärben.


Dann das ganze zu einem Päckchen zusammenlegen. Vorsichtig! Das die Farben nicht verlaufen und von jeder Seite ca. 3 Minuten in die Microwelle bei 600 Watt.
Danach gründlich auswaschen und zu trocknen aufhängen.

Meine beiden sahen danach so aus...





 ...ich bin gespannt wie sie verstrickt aussehen. Mein Ziel war es eine Färbung hinzubekommen wie bei tausendschön´s Halbstarken. Mal sehen ob es mir gelungen ist.

Die ganze Aktion hat mir auf jeden Fall viel Spaß gemacht und es wird wohl nicht das letzte Mal gewesen sein. Und weil die Wolle nur für mich ist wandert sie jetzt zu RUM´S
und art.of.66

Und ihr so? Habt ihr auch schon mal selber gefärbt?
Wenn ihr mögt teilt mir doch eure Erfahrung mit.
Bin gespannt zu erfahren wie es bei euch war.






Kommentare:

  1. Ich habe bis jetzt mit Ostereierfarben und mit Sewo Color - hat mir beides gut gefallen und ich hab immer noch ein paar bleiche Stränge zu hause und Farbe auch...bei deinen tollen Strängen krieg ich gleich Lust ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wirklich super geworden! Vor allem der Strang mit Baumwolle gefällt mir sehr gut!
    Eierfarben habe ich auch schon verwendet, hat ziemlich gut geklappt - bei mir im Backofen, da ich keine Mikrowelle habe. Bis jetzt halten die Farben gut, und meine Socken sind schon ein paar Mal gewaschen worden. Ich habe auch noch ein paar ungefärbte Stränge da - die warten darauf, dass ich Kool Aid an ihnen ausprobiere, das hat mir ein Arbeitskollege von seinem New-York-Trip mitgebracht.
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja echt cool. ich hab bisher noch nicht gefärbt und ziehe hier glatt meinen hut!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Wow, cool! Und das geht so einfach? Mit Eierfarben? Und die färben nicht aus/ab beim Waschen?

    Super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angeblich hält die Farbe. Kann ich selber aber noch nichts zu sagen, sind ja meine ersten, beim auswaschen nach dem fixieren kam keine Farbe mehr raus. Werde aber meine Erfahrung hier im Blog auch noch mitteilen. Jetzt bin ich erstmal gespannt ob ich die richtige länge erwischt habe damit die Farben "wildern"
      Liebe Grüße
      Fadenfee

      Löschen
  5. ...sehen toll aus! Ich habe schon oft mit Eierfarbe Wolle gefärbt und zu Socken verstrickt. Hat bisher auch immer gut gehalten...allerdings verblassen die Farben irgendwann nach einigen Wäschen schon, aber wenn man anständig fixiert hat, dann geht's. Mein erstes Eiersockenfarbpaar ist jetzt schon ca. 2 Jahre im Einsatz und zwar blasser, aber noch immer bunt

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte das auch schon immer mal machen, habe aber bis jetzt noch nicht die Zeit dazu gefunden. Auf jeden Fall ist deine Wolle echt schön geworden!

    Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse! Schön das du dir die Zeit nimmst meinen Post zu kommentieren ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly