Donnerstag, 20. November 2014

Nuvem, der Erste aber bestimmt nicht der Letzte

Hallo, ihr Lieben ♥♥♥

Schon lange habe ich mich mit dem Gedanken getragen einem Nuvem
nach der Anleitung von Martina Behm zu stricken. 
Aber wer ihn kennt weiß das da doch ganz schön viel zu stricken ist, wenn auch nur rechte Maschen aber so ein großes Tuch das ist dann doch schon was.

Jetzt ist er fertig und ich muss sagen: Tat garnicht weh. Äh ich meine: War gar nicht so schlimm.
 Nur die letzten Reihen mit der Rüsche sind dann doch ziemlich lang, hab mich nicht getraut die Maschen zu zählen *grins*

Achtung jetzt kommt eine Bilderflut und die Infos zum Tuch am Ende ;-)








Noch ein letztes Bild dann habt ihr es geschafft *grins*


Habe mir mal den Spaß gemacht zu überschlagen was ich für das Tuch nehmen müsste,
 wenn ich 8.50 Euro Mindestlohn zu Grunde lege.
Bin auf ca. 400 Euro rausgekommen. 
Jemand interessiert? *lach*


Wolle: 4 Knäul von der Zauberball 100 von Schoppel
Farbe: Rauchzeichen 2169
Gestrickt mit 2 Rundstricknadeln á 3mm 120cm lang
und Wolle habe ich wieder mal hier gekauft.
(keine Werbung bekomme auch nichts dafür nur für euch zur Info)


Ich wünsche euch noch einen schönen, kreativen Donnerstag. 
Wenn euch der Nuvem gefällt wünsche ich euch jetzt schon mal viel Spaß beim stricken.
  

Kommentare:

  1. Klasse! Das Tuch ist sehr schön geworden, und eine Tolle Idee mit der "Schließe"!

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  2. Der Nuvem steht auch auf meiner To-Do-Liste. Ich habe ihn schon in so vielen tollen Farben gesehen. Und Deine gefällt mir auch sehr, sehr gut. Schoppel hat halt einfach schöne Wolle.
    Toll, ich werde mit meinem wahrscheinlich um die Weihnachtszeit anfangen.
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Voll toll! ... ich bewundere Deine Ausdauer bei nur rechten Maschen, den dass ist es was mich schreckt auch den Nuvem zu stricken.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe dieses Tuch! Und deiner ist tolle geworden und toll fotografiert. Ganz besonders gut gefällt mir das Foto mit der Brosche. Ein tolles Teil!
    Und ich habe bei meinem eine Hälfte der Madchen der Rüsche gezählt :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. So eine Handarbeit ist immer unbezahlbar! So ausgebreitet sieht es sehr interessant aus. Die Farbwahl ist genau meins :) Mich würden nur die ewigen rechts-passagen ermüden.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Ein ganz tolles Tuch. Mir gefällt sowas ja für mich auch gut. Ich bin immer nur sooo ungeduldig und bevorzuge daher ganz schnelle (zumindest wenn man dran bleibt) Projekte beim stricken wie Socken oder ein Loop.
    Und die Brosche ist ja auch superschön. Hast du die auch selbstgemacht?
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Der ist aber schön geworden! Jaaa, viel Arbeit ist so ein Nuvem schon, aber jede Mühe wert (nur abkaufen wird einem den niemand um einen realen Preis - deswegen stricke ich sowas Aufwändiges nur für ganz, ganz liebe Menschen). Die Brosche ist jedenfalls die perfekte Ergänzung dazu!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Fadenfee,
    dein Nuvem ist wunderschön geworden. Mit der silbernen Schließe sieht es auch toll aus.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh das ist aber ein ganz besonders schöner Nuvem - wirklich tolle Farben!!!

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschööön! Das hat sich gelohnt. Die langen Reihen und nur glatt rechts schreckt mich auch ein bisschen ab ...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse! Schön das du dir die Zeit nimmst meinen Post zu kommentieren ♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly